Sozialkompass Bad Vilbel


Seitenstruktur



Suche

Zum Seitenanfang.


Flüchtlingshilfe – Willkommen in Bad Vilbel e.V.

Ziele und Aufgaben

Der Verein „Flüchtlingshilfe – Willkommen in Bad Vilbel e.V.“ wurde im Herbst 2015 gegründet. Aktuell (Stand 9/2016)leben in Bad Vilbel über 362 Flüchtlinge und Asylsuchende. Ihre Integration in unsere Gesellschaft zu fördern und ihnen das Einleben in die neue Umgebung zu erleichtern, steht im Zentrum einer vielfältigen Vereinstätigkeit. Mit ehrenamtlicher Unterstützung werden dadurch positive Signale für eine gelebte Willkommenskultur gesetzt. Der Verein arbeitet eng mit der Stadtverwaltung Bad Vilbel und anderen Initiativen zusammen. Wir wollen, dass Flüchtlinge hier eine neue Heimat finden und neue Lebensperspektiven entwickeln können.

Angebote

Der Verein übernahm die Arbeit und die Koordinationsstrukturen eines sogenannten „Runden Tisches“ in Bad Vilbel, deren Beteiligte seit Anbeginn der Flüchtlingswellen in Deutschland im Jahr 2015 zusammen mit der Verwaltung der Stadt Bad Vilbel ehrenamtlich tätig waren. Es galt das grosse Engagement und den Willen zum Mithelfen bei vielen Bad Vilbeler Bürgerinnen und Bürgern langfristig besser zu koordinieren und zu kanalisieren. Die geschaffenen Strukturen diverser Hilfsangebote mit Blick auf Wohnungssuche, Deutschunterricht, Eingliederung in den Bildungs- und Arbeitsmarkt, Freizeitgestaltung oder auch Kontaktherstellung zur einheimischen Bevölkerung sollten weiter gefestigt und ausgebaut werden.

Leistungen

In den folgenden Bereichen bieten wir den Flüchtenden Hilfe/Angebote an:
- Deutschunterricht
- Gesundheitsvorsorge
- Hauspatinnen
- Dolmetscherinnen
- Freizeit-/Integrationsmaßnahmen
- Ausbildung und Arbeit
- Wohnungsvermittlung
- Rechtsberatung
- Interkulturelles Forum
- Fahrrad-Projekt
- Geld-/Sachspenden.

Wir suchen laufend Menschen, die uns darin ehrenamtlich unterstützen.

Programm

Als gemeinnütziger Verein wollen wir mit einem vielfältigen Hilfsangebot Flüchtlingen und Asylsuchenden den Einstieg in das Leben in unserer Stadt und in Deutschland erleichtern.
Durch das ehrenamtliche Engagement vieler Bad Vilbeler konnten in enger Kooperation mit der Stadtverwaltung und anderen Initiativen in den letzten Monaten viele Projekte und Aktionen umgesetzt werden. Der Verein vernetzt und koordiniert zwischenzeitlich über 100 ehrenamtlich Tätige, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen, je nach Zeit, Erfahrung und Interessen, in der Flüchtlingsarbeit engagieren.

Kontakt

Ansprechperson:

Angelika Ungerer

Adresse:

c/o Haus der Begegnung Marktplatz 2

61118 Bad Vilbel

E-Mail: info@fhbv.de

Webseite: www.fhbv.de

Nächste Station des öffentlichen Nahverkehrs:

Altes Rathaus

Hinweise:

  • Die Einrichtung sucht ehrenamtliche Mitarbeiter/innen.

Falsche oder veraltete Kontaktdaten?

Falsche Daten melden.