Sozialkompass Bad Vilbel


Seitenstruktur



Suche

Zum Seitenanfang.


Kur- und Bäderverwaltung der Stadt Bad Vilbel

Ziele und Aufgaben

Das Heilmittel der Stadt Bad Vilbel ist das Heilwasser.

Kostenfrei und gesundheitsfördernd stillt das Heilwasser des Hassia-Sprudels, welches vor allem bei Magen-, Darm- und Stoffwechselkrankheiten empfohlen wird, den Durst.
Bäder im Heilwasser des Hassia-Sprudels unterstützen die Heilung bei Herz- und Kreislauferkrankungen.
Die Kur- und Bäderverwaltung der Stadt Bad Vilbel ist für die Pflege des Heilquellenkurbetriebes und alle Anfragen in Bezug auf die Heilquellen zuständig.

Angebote

Im Bereich des Kurparks werden Trinkkuren an folgenden Trinkbrunnen mit Heilwasser des Hassia-Sprudels angeboten:

Ganzjährig geöffnet:
Trinkbrunnen in der Seniorenanlage Quellenhof

Mai bis Oktober:
Trinkbrunnen an der Rathausbrücke

CO2-Bäder (Kohlensäurebäder) werden im Gesundheitszentrum Netzwerk Körper angeboten.

Es steht 1 Badearzt zur Verfügung:
Dr. Ansgar Schutheis, Marktplatz 2-4,
61118 Bad Vilbel
Tel. 06101 8277


Leistungen

Bei der Kur- und Bäderverwaltung ist eine Liste mit ansässigen Therpeuten erhältlich.

Für Fragen zum Thema Heilquellen stehen Ihnen die Mitarbeiter gerne zur Verfügung.



Kontakt

Ansprechperson:

Frau Sabine Freitag

Adresse:

Frankfurter Str. 74

61118 Bad Vilbel

Telefonnummer: (06101) 602247

Telefax: (06101) 602400

E-Mail: kurbuero@bad-vilbel.de

Webseite: www.bad-vilbel.de

Nächste Station des öffentlichen Nahverkehrs:

Niddaplatz


Die Haltestelle verfügt über ein Hochbord.

Öffnungszeiten:

Montag und Dienstag von 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr, Mittwoch von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Donnerstag von 7.00 Uhr bis 17.30 Uhr, Freitag von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Hinweise:

  • Barrierefreie Toilettenanlagen befinden sich in der Nähe.

Falsche oder veraltete Kontaktdaten?

Falsche Daten melden.