Sozialkompass Bad Vilbel


Seitenstruktur



Suche

Zum Seitenanfang.


Hessisches Amt für Versorgung und Soziales

Ziele und Aufgaben

Kernaufgabe der Hessischen Versorgungsverwaltung ist das Soziale Entschädigungsrecht, das im Sozialgesetzbuch I definiert ist. Inhaltlich ist darunter in erster Linie die Durchführung des Gesetzes über die Versorgung der Opfer des Krieges (Bundesversorgungsgesetz - BVG) zu verstehen. Diese Vorschriften finden entsprechende Anwendung auch bei Sondergesetzen, wie beispielsweise dem Soldatenversorgungsgesetz, dem Opferentschädigungsgesetz und dem Infektionsschutzgesetz. Ebenfalls zu den Kernaufgaben gehört das Schwerbehindertenrecht - SGB IX - , das die Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen regelt.Weitere Aufgaben der Hessischen Versorgungsverwaltung sind die Hessische Heimaufsicht, die Durchführung des Altenpflegegesetzes des Bundes sowie des Hessischen Altenpflegegesetzes, die Genehmigung von Krankenhauspflegesätzen und die Gewährung von Eltern- und Erziehungsgeld.

Leistungen

Das Versorgungsamt Gießen ist zuständig für:

Elterngeld und Erziehungsgeld.
Heime, Altenpflege.
Krankenhauspflegesätze.
Schwerbehindertenrecht.
Versorgung.

Wir verweisen auf die ausführlichen Informationen in der Homepage:
http://www.rp-giessen.de/irj/RPGIE_Internet?cid=4a2074bbfb3b4455c38312d8dbb9bf1d

Adresse:

Südanlage 14 A

35390 Gießen

Telefonnummer: (0641) 7936-0

Telefax: (0641) 7936-117

E-Mail: postmaster@havs-gie.hessen.de

Webseite: www.rp-giessen.de

Öffnungszeiten:

Mo-Do von 8:00 - 15:30 Uhr, Fr von 8:00 - 12:00 Uhr

Hinweise:

  • Der Zugang zur Einrichtung ist nicht barrierefrei

Falsche oder veraltete Kontaktdaten?

Falsche Daten melden.